2 Locations, 1 Feedback: Great Show!

2 Locations, 1 Feedback: Great Show!

Unser Kompetenz-Brunch zum Thema “Digitale Transformation” war ein voller Erfolg. Gemeinsam mit unseren beiden Partnern CELUM und pirobase imperia überzeugten wir unsere interessierten Gäste davon, dass der Hype um die digitale Transformation noch lange nicht abgeflacht ist, im Gegenteil.

Mit ihrem Vortrag „Von Websites zu digitalen Erlebnissen – Ein Road Trip ins Neuland“ nahm Jutta Horstmann die Zuhörer mit auf eine Reise durch Thesen, Visionen und Fakten. Dass die Website alleine schon lange kein digitales Erlebnis mehr für den Kunden darstellt, schilderte sie anschaulich. Am Ende war somit klar: Der digitale Wandel ist gekommen, um zu bleiben.

Matthias Kant von pirobase imperia bereicherte die Expertenrunde und erklärte „Wie emotionale Marketinginhalte mit optimierten Portalen verschmelzen können“. Darin stellte er das neue Produkt pirobase COMMERCE vor, ein Zusammenspiel aus CMS und PIM.

Last but not least rundete Zafer Orhan von CELUM die Vortragsreihe mit dem Thema „Warum ein zentraler Media & Collaboration Hub in einer Omnichannel-Welt nicht mehr wegzudenken ist“ unterhaltsam und informativ ab. Nicht nur der Content-Lifecycle, sondern auch die Vorteile und Hintergründe einer DAM-Lösung, waren die zentralen Punkte seiner Präsentation.

Die besondere Atmosphäre des Lufthansa Aviation Training Centers in Frankfurt und des Schokoladenmuseums in Köln verlieh unserem Event einen ganz besonderen Charme.

Nicht nur intern war das Resümee durchweg positiv, auch die Gäste fühlten sich wohl und konnten, neben exzellenter Schokolade, auch so einiges an Wissen und neuen Informationen mitnehmen.

Eine ETECTURE-Stimme, die hinter die Kulissen blicken konnte: „Der Kompetenz-Brunch war eine rundum gelungene Veranstaltung. Wir hatten tolle Gäste, super Gespräche und eine entspannte und dennoch außergewöhnliche Atmosphäre. Die digitale Transformation ist zwar ein allgegenwärtiges Thema, dennoch wissen viele Unternehmen noch nicht um die Auswirkungen auf die eigene Business-Strategie. Es gibt also noch viel zu tun.“

Wir bedanken uns bei allen, die diese Veranstaltung von einem Vortrag zu einem Event gemacht haben.

Das war natürlich noch lange nicht unsere letzte Roadshow, denn spätestens Ende des Jahres steht das Thema „IT Security“ ganz oben auf unserem Fahrplan. Let´s go.