Da steckt mehr dahinter als nur eine Skriptsprache

Da steckt mehr dahinter als nur eine Skriptsprache

Ein Bericht über die JS User-Group aus Karlsruhe

Die KarlsruheJS ist ein regelmäßiges Treffen von JavaScript-Entwicklern aus dem Karlsruher Raum und wurde im Jahr 2011 von Evgenij Terehov gegründet. Beim allerersten Treffen der User-Group hat Evgenij seinen zukünftigen Fachgenosse Martin Wittemann kennengelernt, mit dem er von nun an alle weiteren Treffen in der Stadtmitte gemeinsam organisierte.

Aber auch ein erfolgreiches Konzept muss eine Durststrecke überstehen, denn das Team war aufgrund einer monatelangen Suche nach einer geeigneten Location zu einer längeren Pause gezwungen.

Kahlil Lechelt, begeisterter JS-Anhänger, hatte mit den Büroräumen von ETECTURE in Karlsruhe die zündende Idee: eine alte Schreinerei in einem urigen Hinterhof, mitten im Musikerviertel Karlsruhe. Das spezielle Ambiente überzeugte sofort, das Sponsorenkonzept wurde überarbeitet und die langersehnte Reboot-Veranstaltung startete im September 2013 mit großem Erfolg. Seitdem unterstützt ETECTURE die KarlsruherJS immer wieder sehr großzügig mit der Bereitstellung von Räumen, Technik und Verpflegung. Man darf behaupten, dass ETECTURE sozusagen zum Heimathafen der KAJS geworden ist.

Zwischenzeitlich organisieren Evgenij Terehov und Kahlil Lechelt gemeinsam die Gruppe und betreuen das Konzept, das die KarlsruheJS bei jeder Veranstaltung von einer regionalen Firma supportet. Im Prinzip ist es relativ simpel: die entsprechende Firma stellt die Räume, Technik und Verpflegung, darf sich selbst vorstellen und etwas in eigener Werbung präsentieren. Der Content der Veranstaltungen wird jedoch zu 100% von der Community organisiert und präsentiert, wodurch hier kein Einfluss durch Sponsoren entsteht.

Viele in der Community namenhafte Speaker aus Köln, Zürich, Dortmund, Frankfurt und Karlsruhe gaben sich schon die Klinke in die Hand, zwischen 70-90 Teilnehmer pro Veranstaltung folgen bereits der Einladung. Die JavaScript Community ist zu beider maßen herzlich und interessiert – so findet zwischen den Vorträgen immer ein reger Austausch und intensives Networking statt. Auch die Themen die behandelt wurden sind spannend und finden viel Anklang beim Publikum, so wurde bereits von Yeoman über AngularJS, High Performance JavaScript, Canvas, DalekJS bis hin zu „NodeJS steuert einen Raketenwerfer“ und HOODIE gefachsimpelt!

Auch wenn sich ETECTURE bereits als Hauptpartner herauskristallisiert hat, so freut sich das Orga-Team auch über weitere Partnerfirmen, die für einen kleinen Ausflug außerhalb des Heimathafens bereit sind.

Nach dem furiosen Erfolg in Karlsruhe wurde Anfang dieses Jahres, ebenfalls mit ETECTURE als initialem Partner, die FrankfurtJS gestartet. Die erste Veranstaltung war ein voller Erfolg mit 35 Teilnehmern, beim zweiten Treffen durften es sich dann schon 55 Gäste gemütlich machen – alle Beteiligten sind gespannt, wie sich das Ganze in Zukunft weiterentwickeln wird.

JS_Frontpage-e1415368814198

Redaktion
von