ETECTURE @ JavaLand 2017

ETECTURE @ JavaLand 2017

Kann man beim dritten Mal in Folge schon von Tradition sprechen?
Vielleicht noch nicht – ganz sicher aber von Wiederholungstäterschaft und zwar von überzeugter!

Nach 2015 und 2016, waren wir auch in diesem Jahr wieder als Aussteller auf der JavaLand im Phantasialand Brühl. Eine gelungene Veranstaltung vor herausragender Kulisse. Mit über 1.650 registrierten Teilnehmern wurde ein neuer Besucherrekord erreicht und die vielen interessanten Vorträge waren bis auf den letzten Stehplatz ausgebucht. Besondere Highlights – aus unserer Sicht – waren “From Pair Programming to Mob Architecting” von Carola Lilienthal sowie „Rocket Science: Agilität und DevOps vor 50 Jahren und heute“ von Thomas Much.
So stellte Carola Lilienthal in Ihrem Beitrag ganz neue Ansätze vor, wie zum Beispiel der nächste Evolutionsschritt des Pair Programming, das Mob Programming, aussehen könnte. Bei Thomas Much wurde mal wieder klar, dass es vieles in anderen Bereichen schon mal gab, oft nur der fancy Name fehlte.

Am ETECTURE Stand konnten wir viele gute Gespräche führen und beim Zocken unseres ETTY Spiels packte so manchen Teilnehmer der Ehrgeiz. Dank der beliebten ETECTURE Energydrinks konnten sie dann aber gestärkt zum nächsten Vortrag pilgern.
Die gute Organisation und nicht zuletzt der Park als solches boten den Teilnehmern wieder eine geniale Atmosphäre, was sich deutlich an der guten Stimmung aller Beteiligten zeigte. Kein Wunder, dass unsere Jungs sich den zahlreichen Besuchern anschlossen und am Abend die Fahrgeschäfte ausgiebig auf ihren Spaßfaktor hin prüften.
Das Ergebnis: Absolut empfehlenswert – beide Länder!  😉