Innovativ beim Allianz 48h Hackathon in London

Innovativ beim Allianz 48h Hackathon in London

Ende Mai fand in London der Allianz Hackathon statt, bei dem auch einige ETECTURE Kollegen vertreten waren. Gemeinsam hat das 5-köpfige Team unmittelbar vor dem Start eine Idee entwickelt, die sie beim Hackathon eingebracht haben. Hierbei stellten sie fest, dass die Zeit für die Umsetzung mit einem einzigen Wochenende denkbar knapp ist und somit eine Herausforderung mehr darstellt.

Freitagabends um 19 Uhr begann die Veranstaltung mit der Vorstellung der einzelnen Projekte, danach ging es weiter in die Konzeption. Und das so lange, bis nachts um 4 Uhr vorerst nichts mehr ging.

6_WP_20150531_03_01_15_Pro

Die Idee unseres Teams bestand darin, eine App zu entwickeln, die es dem User ermöglicht, seinen „RiskScore“ in verschiedenen Bereichen zu ermitteln und mit seiner Historie und anderen Usern zu vergleichen. Begleitend sollte der User Tipps und Hinweise bekommen, die ihm helfen, das richtige Risiko einzugehen. Die finale Idee im Kopf startete das Team am frühen Samstagmorgen mit der Umsetzung. Ungefähr 20 Stunden später gab es bereits einen recht guten Stand, mit dem am Folgetag nur noch Bugs zu fixen und weitere Features nachzuziehen waren. Sieger im Wettbewerb waren allerdings leider andere. Trotzdem machte diese Veranstaltung allen einen Riesenspaß. Auch wenn die langen Nächte nicht gerade zur Wochenenderholung beigetragen haben, waren alle froh, dabei gewesen zu sein und auch einiges gelernt zu haben!

5_WP_20150530_16_22_35_Pro8_18358385645_ca9b9870a6_k - Kopie

Redaktion
von