Back

Interview Carsten

Interview Carsten

Carsten Blau
Business Director

Wie lange arbeitest Du bei ETECTURE?
Ich bin seit dem ersten Tag im Jahre 2003 an Bord.

Was sind Deine Schwerpunkte?
Ein Schwerpunkt ist sicherlich die beratende Tätigkeit im Enterprise-Umfeld. Ich bin aber oft auch nahe am operativen Geschäft dran. Außerdem begleite ich diverse Aktivitäten rund um die Geschäftsleitung, z.B. die Pflege strategischer Kontakte im Business. Daneben liegen mir auch der Einsatz der agilen Methoden und deren Umsetzung bei ETECTURE sehr am Herzen.

Erzähl etwas aus einem Projekt, in dem Du gerade arbeitest. Was hat Dir besonders viel Spaß gemacht?
Ich erinnere mich gerne an ein Projekt für einen Kunden, das vor längerer Zeit aus einer kleinen Idee des Kunden entstanden ist: Wir haben einen Prototypen entwickelt, daraus dann eine Pilotlösung geschaffen und am Ende wurde das Ganze international in vielen Märkten ausgerollt. Einen solchen Prozess zu begleiten und am Ende das erfolgreiche Ergebnis zu sehen, gibt mir persönlich sehr viel.

Ein Blick auf die Zukunft: Wo geht’s hin in der digitalen Welt? Was siehst Du als den wichtigsten digitalen Trend?
Zukünftig wird tendenziell durchgehend ein wenig Relaunch stattfinden! Durch die Veränderung der letzten drei bis vier Jahre sind viele alt etablierte Modelle, an Aufgaben heranzugehen, nicht mehr passend. Denn es macht meist keinen Sinn mehr, ein länger laufendes Großprojekt anzugehen. Man sollte eher in kleinen iterativen Schritten vorgehen. Es bringt nichts, die Planungen sehr lange voranzutreiben und am Ende des Projektes schon wieder nicht up-to-date zu sein. Da sind wir auch wieder bei den agilen Ansätzen, in der sich u.a. auch das Streben nach ständiger Verbesserung wiederspiegelt, das damit eher gewährleistet werden kann.