Back

Interview Urs

Interview Urs

Urs Reppel
IT Project Manager

Wie lange arbeitest Du bei ETECTURE?
Seit 2012.

Was sind Deine Schwerpunkte?
Diese liegen überwiegend im Projektmanagement und darin, bei Kunden und im Team für Zufriedenheit zu sorgen. Außerdem bin ich der Sportbeauftragte ;-).

Erzähl etwas aus einem Projekt, in dem Du gerade arbeitest. Was hat Dir besonders viel Spaß gemacht?
Aktuell bin ich den Großteil meiner Zeit in einem spannenden, umfangreichen Projekt für ein junges Schweizer Unternehmen unterwegs. Das Projekt bringt im Endeffekt alles mit sich, was ich brauche, um Spaß an der Arbeit zu haben: einen herausforderndes und komplexes Projektsetup bei gleichzeitigem Einsatz neuester Technologien, die Arbeit in einem hochkompetenten Projektteam und die kollegiale Zusammenarbeit mit dem Kunden sowie weiteren Partnern. Kurz- bis mittelfristig kann mit dieser Grundlage etwas richtig Gutes entstehen.

Ein Blick auf die Zukunft: Wo geht’s hin in der digitalen Welt? Was siehst Du als den wichtigsten digitalen Trend?
Die Digitalisierung sämtlicher Lebensbereiche ist in vollem Gange und noch lange nicht am Ende. Wir werden hier noch jede Menge spannender Innovationen bestaunen dürfen. Stichwort: „The Internet of things“. Meiner Meinung nach wird sich aber auch mehr und mehr ein gesellschaftlicher Diskurs darüber entwickeln, wie mit den Folgen der Digitalisierung und der damit verbundenen Informationsflut auf den Menschen umzugehen ist.