Arbeiten bei ETECTURE

TOP Zukunftsmöglichkeiten bei ETECTURE.
Wir sind die Architekten der digitalen Zukunft.


Stellenangebote

Unsere Branche ist gekennzeichnet durch Kreativität, Innovation und stetigen Wandel. Kollegen, die flexibel, anspruchsvoll und kundenorientiert denken und arbeiten, sind bei uns genau richtig. Der Erfolg in Projekten hängt vom Know-how und der Verbindlichkeit unserer Mitarbeiter ab. Weiterbildung ist daher bei uns ein zentrales Thema. Professionalität als auch ein lockerer Umgangsstil prägen unsere Firmenkultur.
Du hast Fragen oder möchtest unser Team und unsere Arbeit besser kennenlernen? Du bist mit Leidenschaft dabei? Dann schreib uns und sag einfach mal „Hallo“. Auch Initiativbewerbungen sind willkommen. Wir freuen uns schon auf Dich!

Michael Huez
Ansprechpartner

Michael Huez
Voltastraße 31, 60486 Frankfurt am Main
Tel: +49 69 677370

Bewerbungsinfos

Gut zu wissen – vor der Bewerbung

  • Das sind wir
  • Was wir bieten
  • Finde heraus, ob Du zu uns passt
  • Von Anfang an: unsere Geschichte

Aus unseren News

Inspirierende Diskussionen in loftiger Atmosphäre

Inspirierende Diskussionen in loftiger Atmosphäre

Diese Veranstaltung sollte anders werden: Keine langweiligen Speaker, keine 0815-Location und bloß nicht noch so ein verstaubter Digitalisierungsvortrag.
Stattdessen: gemütliche Wohnzimmer-Atmosphäre im Herzen einer pulsierenden Großstadt, lebendige Diskussionen und viel Zeit zum Netzwerken und Austauschen.

Willkommen beim exklusiven Kompetenz-Brunch von ETECTURE. [Weiter]

Mit dem IT-Shuttle zum nächsten Arbeitsplatz

Mit dem IT-Shuttle zum nächsten Arbeitsplatz

Einsteigen, Kennenlernen, Vernetzen: das ist das Konzept der IT-Jobtournee. Einen Tag lang fahren Studierende, Absolventen sowie Young Professionals durch die Rhein-Main-Region und lernen Unternehmen der IT-Branche kennen. Bei der diesjährigen Zukunftstour legte das Jobshuttle auch einen Halt bei ETECTURE in Frankfurt ein.
[Weiter]

Work@Travel oder „Über einen der auszog, um zu arbeiten“

Work@Travel oder „Über einen der auszog, um zu arbeiten“

Alles begann mit der Einladung zu einer Hochzeit und dem sehnlichen Wunsch nach beruflicher Auslandserfahrung.

Was nach dem kitschigen Anfang eines Taschenromans klingt, ist eine wahre „Workgeschichte“. Es ist die Geschichte des Urs Reppel, der sich bei und mit ETECTURE den langersehnten Wunsch „im Ausland zu arbeiten“ endlich erfüllen kann. Und das ganz ohne den Job zu wechseln. [Weiter]