Kollaboration fördert Wachstum

Kollaboration fördert Wachstum

Co-Working Space schafft Raum für Austausch und frische Ideen. Diesen Trend macht sich nun die mitenant AG zunutze: Das junge Startup mit Sitz in Baar, Schweiz vermittelt auf mitenant.com freie, ungenutzte Büroflächen und fördert damit die Etablierung von sogenannten „Business-WGs“.

Der Name „mitenant“ steht für gelebte Sharing Economy und bedeutet „zusammen“ auf Schweizerdeutsch oder auch „my tenant“ im Sinne von „mein Mieter“ auf Englisch. Unternehmen mit freien Büroflächen bieten jungen Firmen die Möglichkeit, sich einzumieten. Der Gedanke dahinter: Beide Parteien sollen voneinander profitieren. Daher legt mitenant einen großen Wert darauf, idealerweise branchenähnliche Unternehmen zusammenzuführen. Von Inspiration bis zum gemeinsamen Neugeschäft ist alles möglich: Kollaboration fördert Wachstum.

Die durch ungenutzte Büroflächen verursachten Kosten lassen sich durch eine Vermietung senken. Darüber hinaus kommen die Mieter in den Genuss teils voll ausgestatteter Büroräume und vorhandener TK-Infrastruktur, was vor allem das ohnehin knappe Startkapital junger Unternehmen schont. Trotzdem bleiben sie flexibel hinsichtlich der Vertragslaufzeiten. So können sich Business-WGs etablieren, die durch die räumliche Nähe und ihren Austausch von Know-how und Skills erhebliche Mehrwerte genießen und in den laufenden Betrieb integriert sind.

mitenant selbst tritt hierbei lediglich als Vermittler auf und besitzt keine eigenen Immobilien. Die Zeit, die anderswo in die Verwaltung eigener Flächen investiert werden muss, nutzt mitenant für die persönliche Betreuung und den erweiterten Service bei der Zusammenführung passender Unternehmen.

Dieses Konzept hat uns so gut gefallen, dass ETECTURE nicht nur bei der Beratung und Umsetzung der Website vollumfänglich involviert war, sondern sogar selbst in das Projekt investiert hat und Teil der Plattform geworden ist. So bieten auch wir Raum für Ideen in unseren Büros in Frankfurt und Karlsruhe an.

FireShot Screen Capture #1262 - 'mitenant' - www_mitenant_com


Unsere Leistungen

Neben der taktischen Beratung zur ersten Produktversion war ETECTURE für die Planung und Umsetzung sowie für die Konzipierung und Realisierung der technologischen Basis sowie die UX-Konzeption verantwortlich. Ein besonderes Merkmal ist die Umsetzung des technischen Konzepts. Die technologische Basis wurde so gewählt, dass sie problemlos weiterentwickelt werden kann.

Das Projekt hat uns sehr viel Spaß gemacht. Und das nicht nur aufgrund der äußerst produktiven und unkomplizierten Kommunikation mit dem Kunden, sondern vielmehr, weil wir uns während des Projekts mit spannenden Themen auseinandersetzen und so unsere technische Expertise abermals erweitern konnten.

Um die Entwicklungszeit kurz und produktiv zu halten, wurde für die Plattform Java und Spring Boot gewählt. Dabei wird als Datenbank-Framework die typsichere und elegante Mapping-Lösung jOOQ verwendet. Das CMS wurde mithilfe der neuen Rest-API in die Anwendung integriert. Die Continuous Delivery Pipeline ist mithilfe von Jenkins und Salt umgesetzt, die die Anwendung auf Amazon AWS deployed.

Seitens des Kunden wurde insbesondere die konzeptionelle und technische Umsetzung der für die Pflege der Objektdaten zuständigen Administrationsplattform positiv herausgestellt und ließ uns begeistert wissen: „Vielen Dank nochmals für Eure Mühen, Hilfe, Ideen und Euer anhaltendes Engagement. Auch von uns aus Zürich vielen herzlichen Dank für alles und auf eine weitere gute Zusammenarbeit!“  – Nun heißt es kräftig die Werbetrommel zu rühren und die Features für die nächste Ausbaustufe zu planen.

FireShot Screen Capture #1259 - 'mitenant' - www_mitenant_com

Petra Kregelius-Schmidt
Marketing & Event Manager