STAFF Q2/2014

STAFF Q2/2014

Wir freuen uns auch in diesem Quartal über Verstärkung!

Daniela Schultz, Project Manager in Frankfurt

Capture-One-Session2085_medium

Daniela hat nach ihrem Abitur 2007 eine Ausbildung zur Kauffrau für Marketingkommunikation bei Mindshare, hier im Hause, im Bereich Mediaplanung begonnen. Auch ein 3-monatiger Rundlauf durch Ogilvy war beinhaltet. Nach Ihrer Ausbildung war sie 2009 innerhalb des Nike-Teams Trainee im Bereich Mediaplanung bei Mindshare. 2009-2012 hat Daniela an der Hochschule Fresenius Medien- und Kommunikationsmanagement mit Schwerpunkt Marketing studiert und ihre Bachelor-Arbeit über das Thema Content Marketing geschrieben.

Während des Studiums sammelte sie umfassende praktische Erfahrungen in der Werbebranche, u.a. auch bei Mindshare als Werkstudent im Bereich Adserving. Anschließend war sie als Mediaplaner bei Mindshare (Kunde Stage Entertainment), im Marketing in der Versicherungsbranche sowie als Freelancer tätig.

Nebenbei hat sie außerdem ihre Fitnesstrainer B- Lizenz gemacht und lebt somit ihre Leidenschaft zum Sport aus.

Ihre Motivation bei ETECTURE und was ihr gefällt:
Die tolle Kunden aus vielfältigen Branchen, das breitgefächerte ETECTURE Angebotsportfolio, das dynamische und innovative Branchenumfeld, der offene, freundliche und dennoch professionelle Umgang der Mitarbeiter untereinander sowie die Hilfsbereitschaft der Kollegen.

Was sie erreichen möchte:
– Erfolgreich die Projekte ihres Kunden abwickleln und Stück für Stück in das IT Business hineinwachsen
– technisches Know How und neuste Projektmanagement-Skills aneignen
– sich forlaufend weiterentwickeln und sich neuen Herausforderungen stellen

 

Yves Becker, Software Developer in Düsseldorf

Capture-One-Session1561_medium

Yves stammt ursprünglich aus Saarbrücken, wollte aber schon als kleiner Junge in die große weite Welt hinaus und ist dann im Sommer 2009 für eine Ausbildung zum Fachinformatiker in der Fachrichtung Anwendungsentwicklung nach Düsseldorf gezogen. Bei der Marketing Factory Consulting GmbH Düsseldorf war er größtenteils mit TYPO3 Projekten beschäftigt (Backend Pflege, Entwicklung von Extensions und Konfiguration mit Typoscript), schloss seine Lehrjahre erfolgreich ab und startete dort auch in die ersten Monate seines Berufslebens. Nach einiger Zeit zog es ihn zu Ogilvy / Redworks, wo er als Schwerpunkt Ruby on Rails kennenlernen durfte und die dortigen Systeme betreut sowie mitentwickelt hat.

Und nun, im Frühjahr 2014, konnten wir von ETECTURE Yves zum Wechsel motivieren!

Neben vielen spannenden und neuen Aufgaben ist er maßgeblich mit am Aufbau des Standortes in Düsseldorf beteiligt. In einem Team mit kompetenten Kollegen wird er agile Prozesse kennenlernen.

Primär möchte er sich aus folgenden Gründen als Programmierer stetig weiterentwickeln:
1. Er muss Miete zahlen und sich ernähren
2. Er möchte seinen Lebensstandard halten und verbessern
3. Programmieren ist seine Leidenschaft und das Besserwerden ist immer ein gutes Gefühl

 

Michael Quenzer, Senior Software Developer in Karlsruhe

Bild-068_medium

Seit dem 01.07.2014 haben wir mit Michael Verstärkung in Karlsruhe. Michael ist ganz und gar Software-Entwickler mit jeder Menge Erfahrung. Während und auch nach seinem Studium an der Berufsakademie Karlsruhe war er bei den Michelin Reifenwerken beschäftigt. Dort arbeitete er an der Automatisierung des RZ-Betriebs. Nach noch einigen anderen Stationen wie z.B. 1&1, KIV-BF (Rechenzentrum für den öffentlichen Dienst) und der Datenzentrale Baden-Württemberg, war er zuletzt bei der Fa. Disy Informationsysteme als Senior-Entwickler im GIS-Umfeld tätig sowie als Mitarbeiter in einem EU-Forschungsprojekt.

Bei ETECTURE möchte er sich nun neuen Herausforderungen stellen sowie aktuelle Techniken in wechselnden Projekten einsetzen. Weiterhin möchte er sein Know-how auffrischen und erweitern sowie in einem agilen Umfeld arbeiten. Michael freut sich sehr, sich mit anderen Teammitgliedern auszutauschen.

Ihm gefällt, dass die Leute bei ETECTURE offen sind, er freundlich aufgenommen wurde und Hierarchien nicht gelebt werden.

Wir wünschen viel Erfolg und einen guten Start.

admin
von