STAFF Q3/2014

STAFF Q3/2014

Wir freuen uns über weitere Verstärkung im Team!

Petra Sauer, Marketing & Event Manager

PSauer_Portrait_medium

Nach ihrem Studium Internationales Kulturmanagement und weiteren drei Jahren in Freiburg ist Petra nun seit 5 Jahren in Frankfurt zuhause. Über 9 Jahre war sie im Bereich Event und Marketing zugange, zuvor bei einem der marktführenden Weiterbildungsanbieter als Consultant im Projektmanagement und in der Programmkoordination von firmeninternen Qualifizierungen. Auch bei ihrem eigenen Startup eventcultur (www.eventcultur.de) ist Petra noch aktiv und organisiert private Feiern oder Tagungen. Diese Verbindung sieht sie als ideale Mischung, um die Marktpräsenz von ETECTURE voranzutreiben, was gleichzeitig ihr oberstes Ziel ist.

Petras Motivation, bei ETECTURE einzusteigen:
– Zukunftsorientierung der digitalen Welt und von ETECTURE als aufstrebendem Unternehmen
– Freude daran, Präsenz zu zeigen, etwas bewegen zu können und wieder mehr kreativ tätig zu sein
– aus dem Input aller Teams möchte sie eine einheitliche Sichtweise und Struktur schaffen, um den Bereich Marketing und Event mit einem roten Faden zu versehen und damit die Unternehmenspräsenz von ETECTURE auf dem Markt optimieren

Das herzliche Willkommen und die lockere und freundliche Atmosphäre in einem innovativen Unternehmen, in dem sie sich selbst einbringen und etwas bewegen kann, haben Petra besonders gut gefallen.

Mark Plötner, Software Developer in Karlsruhe

Bild-103_medium
Seit August darf ETECTURE Mark im Karlsruher Team begrüßen. Mark hat bei der Fa. Siemens in Karlsruhe eine Ausbildung zum Fachinformatiker/Systemintegration gemacht. Von 2005-2010 studierte er an der LMU München Medieninformatik und verdiente sich durch Nebenjobs als Web-Developer ein paar Groschen dazu. Nach dem Studium arbeitete Mark bei Sage Software GmbH als Software-Developer.

Seine Motivation bei ETECTURE:
– die Projektvielfalt, nicht nur Wartung eines einzelnen Produkts
– der Einsatz neuer Technologien

Das angenehme Arbeitsumfeld, die kommunikativen Kollegen und die flache Hierarchie haben Mark besonders gut gefallen.

Bei ETECTURE möchte er State-of-the-art Produkte liefern und einen Einstieg in die Projektleitung erreichen.

Paul Soprun, IT Project Manager in Frankfurt

PSoprun_Portrait_medium

Paul macht seit über 15 Jahren ‚Internet‘. Angefangen hat er als Back- und Frontend-Entwickler. In den ersten Jahren war Paul als Freelancer unterwegs und hat für verschiedenste Unternehmen gearbeitet. Nach seinem Studium fing er dann bei einer kleinen aber feinen Digitalagentur in Offenbach an. Sein Interesse ging im Laufe der Zeit aber immer mehr in Richtung Projektleitung. In den letzten Jahren war er dann ausschließlich als Projektmanager tätig und hat hauptsächlich in den Bereichen Finance und Automotive gearbeitet.

Grundsätzlich hat Paul die Kompetenz und der technische Fokus von ETECTURE voll überzeugt. Aber auch der sympathische Eindruck, sowohl der Firma, als der paar Mitarbeiter die er im Vorfeld kennen lernen durfte, haben ihm klar gemacht, dass er sich hier wohl fühlen werde.

Das möchte Paul erreichen:
Agiles Projektmanagement so anwenden und entwickeln, dass es dem Team, dem Kunden, ETECTURE und schließlich auch ihm selbst, erfolgreiche Projekte ermöglicht, die Spaß machen.

Im Herzen ist und bleibt Paul ein Entwickler und wenn ihm danach ist, kann er bei ETECTURE auch mal durch und durch Nerd sein.

Fabian Huber, Bachelorand in Karlsruhe

FHuber_medium
Zwischen 2009 und 2011 hat Fabian mehrere Praktika bei 1und1 Internet AG in der Produktentwicklung und Marketing gemacht. Anschließend war er von Januar 2013 bis Juni 2013 als Werkstudent bei vitaliberty GmbH (B2B Gesundheitsmanagement) im Bereich Marketing/virales Marketing, und von September 2013 bis Januar 2014 machte er ein Praktikum bei arvato infoscore (Finanzdienstleister) ebenfalls im Bereich Marketing. Weiterhin arbeitet er seit Oktober 2012 als Mitarbeiter bei der Kooperation Marketing Club Karlsruhe und Hochschule Pforzheim mit. Sein Studium an der Hochschule Pforzheim Bachelor „BWL/Marketing“ geht bis v.a. Februar 2015.

Seine Motivation:
– Blick hinter die Kulissen, nicht nur auf Kundenseite (Agenturen und Unternehmen) sondern auch mal auf Entwicklerseite sitzen
– ETECTURE hat bereits Erfahrung mit Bacheloranden
– Thema „Smart-TV“ begeistert ihn

Fabian möchte bei ETECTURE eine erfolgreiche Bachelorthesis schreiben und Experte in Sachen Smart-TV werden. Er freut sich auf eine sehr gute Zusammenarbeit, den super Teamgeist, die tolle Atmosphäre, sehr nette Kollegen und die Offenheit für Neues!

Wir wünschen Euch viel Spass und Erfolg in unserem Team! Nochmals herzlich Willkommen.

Petra Kregelius-Schmidt
Marketing & Event Manager