HoloLense 2: Entwickelt, um die Arbeit zu erledigen

HeaderHeroHL

Microsoft hat gerade seine neueste Technologie, die HoloLens 2, auf der Hauptbühne des Mobile World Congress in Barcelona vorgestellt. Die Ankündigung, auf die Tech-Geeks rund um Welt warteten. Und sie wurden nicht enttäuscht.

Um die Bedeutsamkeit des Fortschritts bei solchen Geräten vollständig zu verstehen, könnte es sinnvoll sein schnell zu erklären, was ein "HoloLens" eigentlich ist, welche Technologie dahintersteckt und welche Erwartungen wir an diese neuen Geräte haben.

 

Eine kurze Einführung in das Spatial Computing

Mit den fortschrittlichen Sensoren in unseren digitalen Geräten ist es nun möglich die Welt um uns herum zu "scannen" und ein digitales Netz über der realen Welt zu erzeugen. Dieses Netz kann von Entwicklern verwendet werden, um 3D-Objekte auf realen Standorten zu platzieren. Die Benutzer können die Kombination aus realen Objekten und 3D-Objekten durch das Objektiv ihrer Kamera auf dem Display sehen: Spatial Computing.

 

Stellen Sie sich vor Architekten könnten ihre Kreationen in 3D sehen, während sie Gebäude entwerfen. Medizinstudenten könnten 3D-Bilder aller Venen, die durch einen Körper laufen sehen. Oder Industriearbeiter die in das Triebwerk einer Boeing 747 sehen können.

 

Das Handy ist wegweisend für die Massenadaption des Apples AR Kit und Googles AR Core, die es Entwicklern leicht machen, atemberaubende Erlebnisse zu schaffen. Pokémon Go hat ein weltweites Phänomen geschaffen und IKEA Places schafft Mehrwert für Menschen, die ihre Wohnung dekorieren. Es existiert eine ständig wachsende Anzahl von AR-Apps für das Handy. 

 

Heads up Displays sind das, was viele als den nächsten Schritt im Spatial Computing wahrnehmen. Tragbare Computer, die einen Screen direkt vor unseren Augen platzieren. Und während es viele verschiedene Anwendungsfälle gibt, sowohl für Privatanwender als auch für die Industrie, hat noch niemand die gewünschte Perfektion erzielt. Erinnern Sie sich noch an Google Glass?

 

In den letzten Jahren haben einige Unternehmen fantastische Durchbrüche in der Technologie zur Erstellung von 3D-Hologrammen erzielt, mit denen die Benutzer über eine Brille interagieren können. Microsoft ist der Gigant, der sich mit der Einführung der HoloLens vor einigen Jahren abhob. Diese Woche kündigten sie ihre zweite Version an.

 

Einführung der HoloLens 2

Seit Microsoft vor zwei Jahren die erste Generation der HoloLens auf den Markt gebracht hat, hat sich viel verändert.

HL Content 1

Die bemerkenswerteste Änderung neben der Bequemlichkeit und dem Gewicht ist das Sichtfeld. Microsoft hat eine völlig neue Technologie im Inneren des Headsets eingeführt, um das Sichtfeld fast doppelt so groß zu gestalten und eine beeindruckende 2k Auflösung pro Auge zu erzielen. Dadurch fühlen sich die Hologramme realitätsnaher an. 

Eine weitere erstaunliche Änderung ist die Erweiterung der Eyetracking-Funktion innerhalb des Headsets, sowohl für die Benutzerauthentifizierung als auch für die Anpassung der Einstellungen basierend auf dem Abstand zwischen den Augen des Benutzers. 

 

Die neueste Version der HoloLens verfügt über eine Vielzahl neuer Sensoren im Innen- und Außenbereich, wie beispielsweise den Eyetracking-Sensor. Auf der Außenseite gibt es verbesserte Tracking-Sensoren, die den Raum erfassen, in dem sich die Benutzer befinden, und die über erweiterte Handtracking-Funktionen verfügen. Dies ermöglicht eine verbesserte Gestensteuerung, wodurch sich die Interaktionen sehr natürlich und intuitiv anfühlen.

 

Microsoft behauptet sogar, dass die Geräte über die KI-Fähigkeit verfügen, semantisch verstehen zu können, was die Sensoren erkennen. Ob es eine Couch, ein Mensch oder eine Katze ist und was das für den Benutzer bedeuten.

 

Für wen ist dieses Gerät gedacht?

Im Gegensatz zur ersten Version der HoloLens setzt Microsoft nun auf Branchen, die diese Technologie einsetzen. Von Personen, die komplexe Maschinen für die Luftfahrt oder die Automobilindustrie reparieren, über Architekten oder Designer, bis hin zu Bauarbeitern und Chirurgen, die komplexe Operationen durchführen. 

HLContent2.0

Im Grunde genommen für Arbeiter, die keineswegs hinter einem Computer sitzen. Microsoft ermöglicht es Benutzern zur richtigen Zeit am richtigen Ort auf die Daten und Technologien, die sie benötigen zuzugreifen.

 

Das erste Mal, als ich HoloLens im Jahr 2016 zu Gesicht bekam, war eine der lebensveränderlichsten Erfahrungen, die ich je in der digitalen Welt gemacht habe. In den ersten Wochen nach dem Start gab es nur eine Handvoll Apps zu benutzen, sie sahen alle etwas fehlerhaft aus und die Zuverlässigkeit war ziemlich gering. Aber sich nur auszumalen, wie sich diese Technologie in den nächsten drei, fünf oder zehn Jahren entwickeln wird, ist überwältigend. Ich hatte eine Gänsehaut. 

Und das Interessanteste ist, dass wir die Möglichkeit haben, diese dreidimensionale Zukunft mitzugestalten. Was für eine großartige Zeit, in der wir leben.

 

Picture Credits: Microsoft