Byebye Consultant, hello Digital Architect

Digital Architect Entwickler ETECTURE

Wir brauchen für die digitale Transformation völlig neue Job-Profile: Der klassische Unternehmensberater hat ausgedient – zu wenig technisches Know-how, um die digitale Transformation tatsächlich erfolgreich managen zu können. Der Software-Entwickler? Häufig viel zu tief drin in technischen Details, um unternehmensstrategisch erfolgreich agieren zu können. Was wir brauchen sind Digital Architects!

 

International hat sich das Berufsbild längst durchgesetzt

Im internationalen Raum ist der Begriff längst gesetzt – als Kompetenz-Mix aus Consulting und technischer Expertise. Das macht Sinn, um agile Prozesse tatsächlich erfolgreich durchführen zu können. In Deutschland dagegen wird der Begriff vor allem für die Software-Entwicklung verwendet, mit unmittelbaren Folgen auf den Projektverlauf. Es ist an der Zeit, dieses enge Korsett zu sprengen, weitreichender zu denken und das Berufsbild neu aufzuladen – um digitale Projekte erfolgreich zu realisieren.

 

 

Lesen Sie hierzu meinen Gastbeitrag in der W&V.