Unser zukunftsweisendes Konzept für agiles Arbeiten

Steve Ausland Mitarbeiter Pool Hero

Mit Work@Travel das Ausland erkunden

 

Im Ausland arbeiten, neue Erfahrungen machen und durch andere Kulturen die eigene Perspektive verändern. Sobald jedoch der erste Schritt in die Arbeitswelt gesetzt ist, wird es schwierig noch einmal “raus zu kommen”. Hier setzt unser Konzept Work@Travel an. Es ermöglicht den Mitarbeitern von ETECTURE gleichzeitig neue Länder zu entdecken und weiterhin zu arbeiten, indem sie das Unternehmen für eine begrenzte Zeit im Ausland vertreten. Hiervon profitieren Arbeitgeber und -nehmer: die Mitarbeiter nehmen an Konferenzen teil, treffen Kunden und Partner, während sie gleichzeitig wertvolle Auslandserfahrungen machen.

 

Auslandsaufenthalte bieten viele Vorteile: sich Herausforderungen stellen, eigene Fähigkeiten trainieren sowie vielfältige Eindrücke sammeln. Allerdings wird die Chance, einmal im Ausland zu arbeiten, oftmals verpasst. Im Studium fehlt das Geld, später die Zeit und Gelegenheit. Diese Erfahrungen machen auch unsere Mitarbeiter. Im Frühjahr 2018 äußerte ein Mitarbeiter den Wunsch, für einen begrenzten Zeitraum im Ausland zu arbeiten. Unsere Motivation und Philosophie ist es, die Mitarbeiter in ihren Zielen und Visionen zu bestärken und ihnen den Freiraum zur individuellen Entfaltung zu ermöglichen. Darum setzten wir alles daran, diesen Traum zu verwirklichen.

 

Work@Travel ist ein zukunftsweisendes Konzept, dass es unseren Mitarbeitern ermöglicht die Welt zu bereisen und gleichzeitig für das Unternehmen zu arbeiten. So kann ETECTURE von den Erfahrungen und dem Perspektivwechsel der Mitarbeiter profitieren. Die Organisation des Auslandaufenthaltes liegt eigenständig in der Hand des Mitarbeiters. In Zusammenarbeit mit ETECTURE, setzt der Mitarbeiter seine individuellen Zielvorgaben fest. Hierdurch wird selbstständige Arbeitsweise gefördert, eigenen Ideen Freiraum eingeräumt und ein starkes Vertrauensverhältnis etabliert. 

 

Detailliert betrachtet, werden im ersten Schritt das Land und die Route geplant, Kunden und Partner identifiziert sowie Zielvorgaben definiert. Danach geht es in die konkrete Terminfindung, dem Absolvieren von Sprachkursen und abschließend werden die Koffer gepackt. 

 

Bislang haben sich zwei Mitarbeiter auf den Weg gemacht und waren in Spanien bzw. Australien für ETECTURE erfolgreich tätig. Nach Abschluss der Reise wird das Projekt evaluiert und stetig weiterentwickelt.

Australien Laptop Content

Vorteile für Mitarbeiter und Unternehmen

 

Während der Reise berichtet der Mitarbeiter regelmäßig, bspw. über die sozialen Medien, von seinen Eindrücken und lässt damit die Kollegen teilhaben. Dies fördert eine agile Diskussions- und Gesprächskultur und stärkt den internen Zusammenhalt. Unsere Mitarbeiter entdecken die Weite für sich, sie beschreiten neue Pfade und stellen sich der Herausforderung eines Auslandsaufenthaltes. Warum sollte ein Konzept, welches im Studium etabliert ist, nicht auch in der Arbeitswelt bestand haben?

 

Zugleich profitiert das Unternehmen von der gewonnen Motivation der reisenden Mitarbeiter.

 

Wir geben unseren Mitarbeitern die einmalige Chance, im Ausland über sich heraus zu wachsen. Gleichzeitig den Freiraum eigene Visionen zu verfolgen und etablierte Strukturen aufzubrechen. Nach der Reise kann ETECTURE und vor allem die jeweilige Abteilung des Mitarbeiters von seinen Erfahrungen, Perspektiven und neu gewonnenen Netzwerken profitieren. Zudem kann ETECTURE, wirtschaftlich betrachtet, den Kontakt zu internationalen Kunden und Partnern verstärken sowie neue Netzwerke knüpfen und unter Umständen neue Projekte gewinnen.

 

Wir sind uns sicher, dass das Konzept eine Vorbildfunktion hat. Die eigenen Mitarbeiter werden in ihren Visionen und Zielsetzungen gefördert und erhalten gleichzeitig individuelle Anreize für einen internationalen Austausch. Work@Travel ist insbesondere für Unternehmen geeignet die den Mitarbeiter als Mensch in den Vordergrund stellen, und ihm Individualität, Kreativität sowie den Freiraum sich persönlich weiterzuentwickeln geben. Dabei stehen Eigeninitiative, Vertrauen und vernetztes Arbeiten im Vordergrund. Gleichzeitig muss beachtet werden, dass das Projekt logistische und kommunikative Herausforderungen beinhaltet, die nur gemeinsam absolviert werden können. Hierfür eignet sich besonders eine agile, zukunftsorientierte, digitale und vernetzte Firmenstruktur wie sie bei ETECTURE vorzufinden ist.

 

Mit dem Mut, die Visionen der Mitarbeiter zu verwirklichen und neue Prozesse zu etablieren, kann das gesamte Unternehmen gewinnen. Work@Travel ist ein spannendes, zukunftsorientiertes Konzept, das die räumlichen Barrieren überwindet und dem Mitarbeiter eine individuelle Möglichkeit bietet sich zu entfalten und neu zu entdecken. Darüber hinaus bietet es eine optimale Möglichkeit die Work-Life-Balance in Einklang zu bringen, indem es die Chance eröffnet, Reisen und Arbeiten zu verbinden. Um es mit den Worten eines reisenden Mitarbeiters zu sagen: ”Arbeit fühlt sich einfach anders an und man erfährt die tägliche Motivation im Ausland auf eine ganz andere Art und Weise”.